Europawahl 2024

Die Europawahl ist eine Wahl, bei der die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union (EU) ihre Vertreter im Europäischen Parlament wählen. Sie findet alle fünf Jahre statt und ermöglicht es den EU-Bürgern, ihre Stimme auf europäischer Ebene zu Gehör zu bringen.

Katarina Barley

Hier findet Ihr Ihr Informationen über die Europawahl.

Wer sich jetzt vorab der Europawahl informieren will, über das Wirken der SPD in Europa, der kann dies auf der Webseite der „Europa SPD“ tun oder der Webseite von Petra Kammerevert  welche für die SPD Mitglied des Europäischen Parlament ist.

 

Europawahl Wann ist die Europawahl?

Vom 6 bis 9. Juni 2024 finden die Wahlen in den europäischen Staaten statt. In Deutschland am Sonntag den 9. Juni 2024.

 

Was ist die Europawahl?

Bei der Europawahl werden die Abgeordneten des Europäischen Parlaments gewählt, das eine der Hauptgesetzgebungsorgane der EU ist. Die Anzahl der Abgeordneten, die jedes Land entsendet, richtet sich nach seiner Bevölkerungsgröße. Die größeren Länder haben mehr Abgeordnete als die kleineren. Insgesamt gibt es 705 Sitze im Europäischen Parlament.

Die Europawahl ist ein wichtiges Instrument der Demokratie in der EU. Sie ermöglicht den Bürgern, über die politische Ausrichtung der EU mitzuentscheiden und diejenigen zu wählen, die sie im Europäischen Parlament vertreten sollen. Die gewählten Abgeordneten vertreten die Interessen ihrer Wähler und wirken an der Gesetzgebung und der Gestaltung der EU-Politik mit.

Die Europawahl ist in den Mitgliedstaaten der EU unterschiedlich organisiert. Jedes Land hat seine eigenen nationalen Wahlsysteme und -regeln, die die Durchführung der Wahl regeln. Die Wahlen finden jedoch in der Regel an einem festgelegten Tag statt, der in allen EU-Ländern gleich ist.

 

Wer ist die Spitzenkandidatin in Deutschland für die SPD?

Spitzenkandidatin ist Katharina Barley.

Mehr Informationen zu Ihr unter katarina-barley: Über mich (spd.de)

 

Ab welchen Alter kann bei der Europawahl gewählt werden?

Bei der Europawahl 2024 darf erstmalig ab einem Alter von 16 Jahren gewählt werden.

 

Wer vertritt die Bürger*innen von Mönchengladbach im  Europäischen Parlament? 

Petra Kammerevert, mehr Informationen über Sie findet ihr hier bei uns auf der Seite unter Personen.

 

Welche Städte aus der EU sind Partnerstädte von Mönchengladbach?

Roubaix (Frankreich)– seit 1969
Verviers (Belgien) – seit 1970
Roermond (Niederlande) – seit 1971